Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Korez

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Korez
(Корець)
Wappen von Korez
Korez (Ukraine)
Korez
Korez
Basisdaten
Oblast: Oblast Riwne
Rajon: Rajon Korez
Höhe: 220 m
Fläche: 6,47 km²
Einwohner: 7.428 (1. Januar 2011)
Bevölkerungsdichte: 1.148 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 34700
Vorwahl: +380 3651
Geographische Lage: 50° 37′ N, 27° 9′ O50.61916666666727.158055555556220Koordinaten: 50° 37′ 9″ N, 27° 9′ 29″ O
KOATUU: 5623010100
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt
Bürgermeister: Ljudmyla Dmytruk
Adresse: вул. Київська 69
35700 м. Корець
Statistische Informationen

Korez (ukrainisch Корець; russisch Корец polnisch Korzec) ist eine kleine ukrainische Stadt in der Oblast Riwne am Flüsschen Kortschyk etwa 64 Kilometer östlich der Oblasthauptstadt Riwne. Sie liegt kurz vor der Grenze zur Oblast Schytomyr, die nächstgrößeren Städte sind Riwne und Nowohrad-Wolynskyj.

Kirche der Heiligen Antonia in Korez

Der Ort wurde 1150 zum ersten Mal schriftlich erwähnt und lag bis zur Zweiten Polnischen Teilung in der Woiwodschaft Wolhynien. Danach kam es zu Russland und lag bis 1918 im Gouvernement Wolhynien. Zwischen 1920 und 1939 war Korez unter dem polnischen Namen Korzec Grenzstadt zwischen Polen und der Sowjetunion. Nach der Besetzung durch die Sowjetunion 1939 wurde dem Ort 1940 der Stadtstatus zugesprochen, nach der Besetzung durch Deutschland im 2. Weltkrieg kam der Ort wieder zur Sowjetunion und liegt seit 1993 in der heutigen Ukraine.

Weblinks

 Commons: Korez – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Vorlage:Navigationsleiste Orte in der Oblast Riwne

Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Korez aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.