Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

King’s College London

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt
King’s College London
Logo
Motto Sancte et sapienter
Gründung 1829
Trägerschaft staatlich
Ort London, Vereinigtes Königreich
Studenten 21.755
Mitarbeiter 5.149
Website www.kcl.ac.uk

Das King’s College London ist das älteste College der University of London und eine der angesehensten Hochschuleinrichtungen Großbritanniens. Es wurde 1829 gegründet und erhielt seinen Namen nach der Schirmherrschaft König Georgs IV.

Das College rangiert traditionell auf vordersten Positionen in nationalen und internationalen Vergleichen. So belegte das King's College London 2009 im jährlich erscheinenden Hochschulranking des Higher Education Supplement der Times den 23.[1] und 2012 im QS World University Ranking den 26. Platz in der Welt. [2] Besonderes Ansehen genießen die geistes-, sozial- und humanwissenschaftlichen, sowie die naturwissenschaftliche Fakultät (History, War Studies, Philosophy, Management, Classics, Law, School of Natural and Mathematical Sciences).

Campus

King’s College wurde in der Nähe des Somerset House in Strand (London) gegründet, der Campus ist heute noch in Gebrauch und um das ursprüngliche Gebäude herum aufgebaut. Die Universität ist seitdem um mehrere Campus gewachsen, so Guy’s Campus nahe London Bridge; St. Thomas’ Campus gegenüber der Houses of Parliament, Waterloo Campus, Hampstead Halls Campus und Denmark Hill Campus im Süden Londons.

Bekannte Alumni

Weblinks

Einzelnachweise

  1. The Times: World University Rankings. The Times Higher Educational Supplement. 2009. Abgerufen am 9. Oktober 2008.
  2. QS World University Rankings Results 2012. QS Quacquarelli Symonds Limited. Abgerufen am 14. August 2012.
51.511944444444-0.11611111111111


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel King’s College London aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.