Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Karl Adler (Gynäkologe)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Adler (geb. 14. Dezember 1894 in Burg bei Magdeburg; gest. 18. September 1966 in Würzburg) war ein deutscher Gynäkologe.

Nach der 1929 erfolgten Habilitation war er als Privatdozent und ab 1946 als außerplanmäßiger Professor an der Universität München tätig. Zuletzt war er Direktor der Landesfrauenklinik Bochum. In Würzburg ließ er sich zur Ruhe, wo er, der jüdisch war, auch starb.

Literatur

  • Walter Hempel: Wer ist wer?, Bd. 1 (West), Berlin 1967, S. 7


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Karl Adler (Gynäkologe) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.