Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Kübel (Einheit)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kübel war ein österreichisches Getreidemaß und im Erzgebirge war es ein Maß für Erz, häufig Zinnstein. In Sachsen war der Kübel im Kohlenhandel, besonders in sächsischen Bergwerken, wichtig. Die Maße wichen nur in den Nachkommastellen ab, sodass es einen recht einheitlichen Kübel gab.

Getreidemaß

Im österreichischen Großfürstentum Siebenbürgen war

Die Abweichung in Kronstadt war gering und betrug 92,557 Liter (1,5048 Metzen).

  • 1 Ur Flüssigkeitsmaß = ⅛ Getreidekübel = 11,56 Liter

Es bestand eine Differenz im Maaß.

  • Das Siebenbürger Maaß war 1,445 Liter zu 1,415015 Liter Wiener Maaß.
  • Hier waren 2 Kübel = 1 Mirze, einem größeren Getreidemaß in der Wallachei mit der Entsprechung von 3 Wiener Metzen.

Der ungarische Kübel entsprach 2 Pressburger alte Metzen. Im Handel mit Knoppern (Gallen für die Färberei) war der Kübel 188,5 Liter (184,2 Liter = 2,995 Wiener Metzen[1]) groß und diese Ware wurde 120 Wiener Pfund gleichgesetzt. Auch andere Ware, wie Kohlreps, hatten ein gesondertes Kübelmaß. So wurde bei Rübsamen der Kübel gleich 2 Metzen gesetzt.

Helleichmaß

Im Königreich Württemberg wurden Mörtel und das sogenannte Helleichmaß nach Kübel gemessen. 1 Kübel waren 4 Helleichmaß. Bei Mörtel waren 24 Kübel = 1 Kasten.[2]

Kohlenmaß

  • 1 Kübel = 3 Scheffel (Dresdner) = 322 Litres = 5 ⅞ Scheffel ( preuß.) = 5 ¼ Wiener Metzen[3]

Bergwerksmaß

Literatur

  • Georg Thomas Flügel: Cours-Zettel, fortgeführt als Handbuch der Münz-, Mass-, Gewichts- u. Usancenkunde. 10. Auflage. Überarbeitet und herausgegeben von L. F. Huber. Verlag der Jägerschen Buch-, Papier- und Landkartenhandlung, Frankfurt am Main 1859.

Einzelnachweise

  1. Christian Noback, Friedrich Eduard Noback: Vollständiges Taschenbuch der Münz-, Maß- und Gewichtsverhältnisse …. Band 1, F. A. Brockhaus, Leipzig 1851, S. 889.
  2. Georg Kaspar Chelius: Maß- und Gewichtsbuch. Jägersche Buch-, Papier- und Landkartenhandlung, Frankfurt am Main 1830, S. 350.
  3. 3,0 3,1 Johann Friedrich Krüger: Vollständiges Handbuch der Münzen, Maße und Gewichte aller Länder der Erde …. Verlag Gottfried Basse, Quedlinburg/Leipzig 1830, S. 145.
Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Kübel (Einheit) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.