Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Königsstädte Marokkos

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Königsstädte Marokkos (Marokko)
Fès
Fès
Marrakesch
Marrakesch
Meknès
Meknès
Rabat
Rabat
Lage der vier Königsstädte in Marokko

Als Königsstädte Marokkos bezeichnet man die vier Städte Fès, Marrakesch, Meknès und Rabat. Jede von diesen war zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Geschichte Marokkos die Hauptstadt einer der großen Dynastien des Landes (Idrisiden, Almoraviden, Almohaden, Meriniden, Saadier und Alawiden). Die jeweiligen Herrscher bauten ihre Hauptstadt prunkvoll aus, weshalb die Königsstädte heute zu den wichtigsten touristischen Attraktionen Marokkos gehören.

Die vier Königsstädte Marokkos mit den herrschenden Dynastien in chronologischer Folge sind:

Literatur

  • Bernard Lugan: Histoire du Maroc. Des origines à nos jours. Paris: Critérion, 1992
  • Hartmut Buchholz: DuMont Richtig Reisen Marokko. 4., aktualisierte Auflage. Köln: DuMont Buchverlag, 2001.
Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Königsstädte Marokkos aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.