Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Josua Gutermann

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josua Gutermann (geb. 24. September 1924 in Basel; gest. 5. Mai 2013 in Ramat Chen), Besuch der Jeschiwa in Montreux bei Mosche Botschko, Besuch und Abschluss der Landwirtschaftsschule in Liestal, 1949 Auswanderung per Schiff von Venedig nach Israel, um beim Aufbau des Kibbuz Schluchot zu helfen, seit 1950 wieder in der Schweiz, 1951 Heirat mit Miriam Weill in Zürich, mit der er bis zu seinem Tod über 60 Jahre verheiratet war, nach der Heirat zurück nach Israel, wo 1952 die Tochter Hadassa zur Welt kam und 1953 die Tochter Dalia, 1954 Umzug der Familie nach Ramat Chen, seit ca. 1956 wieder in der Schweiz (Zürich), da der Vater erkrankt war und Hilfe in dessen Lederwarengeschäft erforderlich wurde, 1957 Geburt des Sohnes Amos, 1962 Umzug nach Wollishofen, 1974 gehörte Josua Gutermann, nachdem er lange die IRG an der Freigutstrasse in Zürich besucht hatte, zu den Mitgründern des Minjan Wollishofen; zuerst fand das Gebet nur am Freitagabend in einem Raum der Jugendherberge statt; 1979 fand Josua Gutermann geeignete Räumlichkeiten an der Etzelstrasse; heute werden im Minjan täglich alle Tefilot gebetet und viele Schiurim angeboten; 1994, im wohlverdienten Ruhestand, fand die zweite Alija nach Ramat Chen - in dieselbe Wohnung - statt; 2011 zogen Miriam und Josua Gutermann in das Bet Horim in Ramat Chen, wo Josua Gutermann im Mai 2013 verstarb


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.066 Artikel (davon 923 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.