Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Josef Samuel Tauber

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef Samuel Tauber (geb. 12. August 1822 in Wien; gest. 9. Januar 1879 ebenda) war ein österreichischer Schriftsteller aus jüdischer Familie.

Leben

Taubers Vater hatte für seinen Sohn die Rabbinerlaufbahn vorgesehen, deshalb begann dieser früh mit dem Erlernen des Hebräischen und dem Talmudstudium. Zudem erlernte er osteuropäische Sprachen. Erst nach dem Tod des Vaters begann er ein Studium der Geschichte und der Philosophie. Studienreisen führten ihn nach Italien, Deutschland, England und Frankreich. In Paris, wo er drei Jahre lebte, besuchte er Geschichts- und naturwissenschaftliche Vorlesungen. 1848 kehrte er in seine Heimatstadt Wien zurück und schrieb für verschiedene Zeitschriften.[1]

Tauber war mit vielen Intellektuellen seiner Zeit bekannt oder befreundet: Heinrich Heine und Moritz Hartmann hatte er in Paris kennengelernt, in Deutschland freundete er sich mit Varnhagen von Ense an, ebenfalls ist ein reger Kontakt zu Giacomo Meyerbeer durch dessen Briefe dokumentiert.[2]

Tauber war der Vater der Kunststickerin Henriette Mankiewicz.

Einzelnachweise

  1. Kenneth H. Ober: Die Ghettogeschichte - Entstehung und Entwicklung einer Gattung, Wallstein Verlag, 2001 - ISBN: 9783892444800
  2. Briefwechsel und Tagebücher, Giacomo Meyerbeer; Verlag Walter de Gruyter

Werke (Auswahl)

  • Die letzten Juden. Verschollene Ghetto-Märchen, Band 1 und Band 2; Verlag F. A. Brockhaus, Leipzig, 1853
  • Die Lust zu fabuliren; Verlag F. A. Brockhaus, 1878

Weblink


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Eva. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 120 Artikel (davon 113 in Jewiki angelegt und 7 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.