Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Josef Jellinek (1894)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef Jellinek (geb. 26. oder 28. November 1894 in Wien; gest. 5. Oktober 1942 im KZ Ravensbrück) war ein österreichischer Journalist und Opfer des Holocaust.

Jellinek war Redakteur des Kleinen Blatts und des Arbeiter-Sonntags. Er wurde am 24. Mai 1938 ins KZ Dachau deportiert und starb 1942 im KZ Ravensbrück. Seine Schwestern Rosa und Adele wurden ebenfalls vom NS-Regime ermordet – Rosa nach einem Transport nach Minsk, Adele im Ghetto Theresienstadt.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Josef Jellinek (1894) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.