Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Joschua Maza

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joschua Maza (hebr. ‏יהושע מצא‎‎‎; geb. 8. August 1931 in Jerusalem) ist ein ehemaliger israelischer Politiker.

Mazas Familie stammte aus Ioannina und ließ sich in Jerusalem nieder. Mit 14 war Maza Mitglied der Lechi. Vom 12. November 1996 bis zum 6. Juli 1999 war er israelischer Gesundheitsminister.[1] 2001 wurde er zum Präsidenten und CEO der State of Israel Bonds gewählt und zog im März 2002 nach New York.

Einzelnachweise

  1. http://www.knesset.gov.il/mk/eng/mk_eng.asp?mk_individual_id_t=86


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Joschua Maza aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.