Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jonathan Schächter

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jonathan „Jontsch“ Schächter (* 1982 in Zürich[1]) ist ein schweizer Radio- und Fernsehmoderator. In der Schweiz wurde er als Radiomoderator der Show Energy Downtown des Senders Energy Zürich bekannt. Derzeit moderiert er neben Gala- und Eventveranstaltungen die von ihm konzipierte Abig-Show bei Radio 24 und die Fernsehsendung Wer’s bringt, gewinnt beim deutschen Sender EinsPlus.

Leben

Bereits im Alter von 13 Jahren moderierte Jonathan Schächter seine erste Radiosendung bei Radio LoRa. Es folgten Engagements als Sportreporter bei Radio UniSpital und Radio Zürisee. Erste Erfahrungen vor der Kamera sammelte er bei der Jugendsendung VideoGang auf den schweizer Sendern TeleZüri und Tele 24. Im Herbst 2011 begann Schächter ein Studium der Soziologie an der Yeshiva University in New York. Noch während seiner Zeit in New York gründete er die Radio- und TV-Produktionsfirma Provoke!Productions, mit der er u. a. die Sendung Trash TV für TeleZüri produzierte.

Nach seinem Studium zog er im Herbst 2004 zurück nach Zürich, wo er im Winter 2004 ein Praktikum als Moderator bei Energy Zürich machte. Im Jahr 2006 wechselte er zum deutschen Radiosender bigFM, wo er ein Jahr lang die Vormittagssendung JobConnection mit Jontsch moderierte. 2007 nahm er ein Angebot seines alten Senders Energy Zürich an, eine von ihm selbst konzipierte Abendshow zu moderieren. Dort moderierte er bis 2012 die Sendung Energy Downtown. Es folgten weitere Aufgaben im Fernsehen, wie zum Beispiel Moderationen der Energy Stars For Free und der Swiss Music Awards bei ProSieben Schweiz oder der Streetparade bei 3+.

Nach einer zweimonatigen Auszeit entschied er sich 2012, Energy Zürich zu verlassen und zu Radio 24 zu wechseln. Das Konzept für seine Abig-Show, die er täglich von 15 bis 19 Uhr moderiert, entwickelte er ebenfalls selbst. Er moderiert weiterhin zusätzlich Gala- und Eventveranstaltungen wie die Swiss Nightlife Awards, die Swiss Fashion Awards oder die STV Gala.[2]

Seit 2013 ist Schächter auch im deutschen Fernsehen zu sehen. Hier moderiert er die Show Wer’s bringt, gewinnt auf dem Digitalsender EinsPlus, von der bisher eine Staffel ausgestrahlt wurde.[1]

Moderationen

Fernsehen

Radio

  • 1995–2001: Radio LoRa
  • 2004–2006: Morgenshow (Energy Zürich)
  • 2006–2007: JobConnection mit Jontsch (bigFM)
  • 2007–2012: Energy Downtown (Energy Zürich)
  • seit 2012: Abig-Show (Radio 24)

Galas/Events

  • 2010: Best Of Swiss Gastro Award Night
  • 2011–2012: Energy Fashion Night
  • 2011: Swiss Music Awards
  • 2012: STV Gala
  • 2013: Swiss Nightlife Awards

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Pressemitteilung des Südwestrundfunks zu Wer's bringt, gewinnt, abgerufen am 8. August 2013
  2. Biografie auf der Website von Jonathan Schächter, abgerufen am 8. August 2013


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jonathan Schächter aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.