Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Johann Rudolf Buxtorf

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Rudolf Buxtorf (* 24. Oktober 1747 in Basel; † 1831 Basel) war ein reformierter Theologe.

Nach einem Studium an der Universität Basel wurde er Privatlehrer bei der Familie der Grafen von Schaumburg-Lippe. Danach kehrte er nach Basel zurück und wurde 1793 Professor der Rhetorik und der Theologie. Er lehrte und erforschte ebenfalls Biblische Archäologie.

Er war ein Urenkel von Johann Buxtorf dem Älteren.

Literatur

Andreas Urs Sommer, Die stillschweigende Orthodoxie im Bienenstock des Herrn: Johann Rudolf Buxtorf (1747-1831), in: ders. (Hrsg.), Im Spannungsfeld von Gott und Welt. Beiträge zu Geschichte und Gegenwart des Frey-Grynaeischen Instituts, Basel 1997, S. 81-89

Siehe auch


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Johann Rudolf Buxtorf aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.