Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jitzchok Schlomo Ungar

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Jizchak Schlomo Ungar)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jitzchok Schlomo Ungar (geb. 1925; gest. 2004 - Jahrzeit 22. Siwan) war ein israelischer Rabbiner und jüdischer Gelehrter.

Leben

Rav Jitzchok Schlomo Ungar wurde 1925 in Ungarn geboren. Sein Vater Avraham Tzvi Ungar (1898-1944) war ein Nachfahre von Rav Meir Eisenstadt (Maharam Asch, 1670-1744) und des Arisal (Rav Jitzchak Luria Aschkenasi, 1534-1572). Als Junge wuchs er in Kaposvár in Südwest-Ungarn auf, wo sein Vater Rabbiner war und einer stark jüdisch-liberal ausgeprägten Gemeinde seinen orthodoxen Stempel aufprägte. Anfangs war Rav Jitzchok Schlomo allerdings der einzige Junge in seiner jüdischen Schule, der eine Kippa trug.

1944 wurde seine Familie von den Nazis in das Ghetto von Sopron verschleppt. Seine Eltern und fünf jüngere Geschwister wurden ermordet. Rav Jitzchok Schlomo überlebte das Grauen und zog nach Kriegsende nach Eretz Jisrael. 1950 gründete er die Chug Chasam Sofer Kaschrut-Organisation in Bnei Brak und wurde dort Rabbiner. 1962 etablierte er die Jeschiwa Machaneh Avraham Chug Chasam Sofer im Andenken an seinen Vater und veröffentlichte Werke seines Vaters zu verschiedenen Talmud-Traktaten unter dem Namen Machaneh Avraham. Außerdem saß er als Dajan in Rav Schmuel Wosners (Schewet HaLevi, 1913-2015) Bet Din in Bnei Brak.

Er starb 2004 in Bnei Brak.


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.066 Artikel (davon 923 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.