Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jissachar Schlomo Teichtal

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jissachar Schlomo Teichtal

Jissachar Schlomo Teichtal (genannt nach seinem Hauptwerk Em Habanim Semecha; 18851945; Jahrzeit: 10. Schwat) war ein slowakischer Rabbiner und Anhänger des religiösen Zionismus.

Leben

Rav Teichtal wurde 1885 in Nagzhalász im Nordosten Ungarns geboren. Sein Vater war ein Toragelehrter und Sanzer Chassid und sein erster Lehrer. Nach seiner Bar Mitzwa lernte er in verschiedenen Städten in Ungarn und Polen und wurde 1921 Rabbiner in Pistian, einem Kurort im Westen der Slowakei, wo er zwanzig Jahre amtierte und eine Jeschiwa gründete.

Nach der Besetzung der Tschechoslowakei durch die Nazis im Jahr 1939 musste sich Rav Teichtal mit seiner Familie schließlich verstecken. Im September 1942 flohen sie nach Ungarn. Als die Nazis im Frühjahr 1944 auch Ungarn einnahmen, flohen sie zurück in die Slowakei, aber wurden dort gefasst und nach Auschwitz transportiert. Im Januar 1945 wurde er auf dem Weg von Auschwitz zum KZ Mauthausen ermordet.

Rav Teichtal war ein Chassid des Munkaczer Rebben (Rav Chaim Elasar Spira, 1868-1937), der einer der schärfsten Gegner der zionistischen Idee war. 1942, im Versteck in der Slowakei, änderte Rav Teichtal seine Meinung vollständig und begann sein Werk Em Habanim Semecha zu schreiben, das 1943 in Budapest veröffentlicht wurde. Darin ruft er das jüdische Volk auf, Eretz Jisrael wiederaufzubauen und in Einigkeit zu leben. Dadurch werde es zur endgültigen Erlösung kommen.

Andere Wikis


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.065 Artikel (davon 922 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.