Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jisachar Dov Hager

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Jissachar Dov Hagar)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jisachar Dov Hager

Jisachar Dov Hager (geb. 1939; gest. Ende Juni 2013 in Jerusalem) war Savraner Rebbe von Har Nof/Jerusalem. Er war ein berühmter Tora-Gelehrter und Dajan am Rabbinatsgericht der Stadt. Er war Schwiegersohn von Rabbi Avraham Leib Klein, des Maschgiach der Rizhner Jeschiwa Jerusalem.

Als Bachur war er Tag und Nacht eifrig in sein Lernen vertieft, nach seiner Hochzeit lernte er in der Mirer Jeschiwa Chavruta mit den Rosche Jeschiwa, nämlich mit Rabbi Elieser Jehuda Finkel und Rabbi Chaim Schmulevitz. Viele Jahre lang lernte er auch mit Rabbi Chaim Kimmel Chavruta.

Auf Rat des Tschibiner Gaons wurde er als Dajan ausgebildet, wonach er viele Jahre lang als Av Bet Din von Jerusalem wirkte. Dort galt er als weltweit anerkannter Fachmann für Hilchot Gittin und für komplizierte Dine Tora.

Nachdem er sich aus dem Dajanut zurückgezogen hatte, eröffnete er in Jerusalems Har Nof-Viertel ein Bet Midrasch, in dem er das Erbe seiner Väter aus dem Hause Savran fortsetzte. Viele erfreuten sich an seinen Ratschlägen und Brachot. Durch seine Klugheit konnte er auf jedem Gebiet nützliche und rettende Ratschläge erteilen. In den letzten Jahren vor seinem Tod eröffnete er in Beitar Illit ein weiteres Bet Midrasch.

Er wurde auf dem Har Hasetim beigesetzt.


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.066 Artikel (davon 923 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.