Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jischmael ben Elischa ha-Kohen Gadol

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grab von Jischmael b. Elischa in Sadschur

Jischmael ben Elischa ha-Kohen Gadol (hebräisch ישמעאל בן אליש כהן גדול) war ein jüdischer Gelehrter im späten 1. Jahrhundert. Er wird zu den Tannaiten der 1. Generation gezählt.

Jischmaels Vater war Hohepriester (Kohen Gadol) im Tempel von Jerusalem vor dessen Zerstörung. Im Midrasch Elle ezkera wird Jischmael zu den zehn Märtyrern gezählt. Er soll gemeinsam mit Schimon ben Gamaliel I. getötet worden sein.

Sein Grab befindet sich in Sadschur (Sajur) in Galiläa.

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jischmael ben Elischa ha-Kohen Gadol aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.