Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jiří Mordechai Langer

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Jiri Langer)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jiří Langer

Jiří Mordechai Langer (auch in der deutschen Namensform Georg Mordechai Langer; geb. 19. März 1894 in Prag; gest. 12. März 1943 in Tel Aviv) war ein jüdischer Schriftsteller, der auf deutsch, tschechisch und hebräisch schrieb.

Langer, Sohn aus assimiliertem bürgerlichen Haus, gilt als eine der bemerkenswertesten Figuren im jüdischen Prag zu Franz Kafkas und Max Brods Zeit. Im Vorfeld des Ersten Weltkriegs wurde er zum religiösen Aussteiger, schloss sich 1913 den Chassidim von Belz in Galizien an und lebte während des Krieges unter ihnen. Danach kehrte er nach Prag zurück und verband sein reiches Erfahrungswissen über die jüdische Mystik mit der Moderne - insbesondere mit der Psychoanalyse Sigmund Freuds. Die Ergebnisse dieser Studien veröffentlichte er 1923 in dem Buch Die Erotik der Kabbala. Die erlebte Welt der Chassidim hielt er in Erzählungen fest, die er 1937 mit dem Titel Die neun Tore in tschechischer Sprache herausbrachte.

Jiří Mordechai Langer war der Bruder von František Langer.

Hauptwerke

  • Die Erotik der Kabbala, 1923 (1956 unter dem Titel Liebesmystik der Kabbala)
  • Devět bran 1937 (deutsch Neun Tore. Das Geheimnis der Chassidim, 1938)

Literatur

  • Walter Koschmal: Der Dichternomade: Jiří Mordechai Langer, ein tschechisch-jüdischer Autor. Böhlau, Köln 2010, ISBN 978-3-412-20393-1

Weblinks

Andere Wikis


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jiří Mordechai Langer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 2.066 Artikel (davon 923 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.