Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jewgeni Wadimowitsch Roisman

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:Roizman Eugene.jpg
Jewgeni Roisman

Jewgeni Wadimowitsch Roisman (russisch Евге́ний Вади́мович Ро́йзман; * 14. September 1962 in Swerdlowsk) ist ein russischer Politiker und Bürgermeister von Jekaterinburg. Bekannt wurde Roisman vor allem durch seinen oft kontroversen Einsatz gegen Drogenhandel und -missbrauch. Seinen Lebensunterhalt bestreitet er vor allem mit Ikonenhandel.

Bürgermeisterwahlen 2013

Am 9. September 2013 wurde Roisman zum Bürgermeister von Jekaterinburg gewählt. Obwohl dieses Amt – entgegen seinem Titel – rein repräsentative Funktionen beinhaltet (die Exekutive vertritt in Jekaterinburg der nicht gewählte City-Manager), war die Wahl heiß umstritten. Der wichtigste Gegenkandidat von Roisman, Jakow Silin von Einiges Russland, erreichte jedoch nur knapp 29 %, Roisman dagegen 33 %.[1][2]

Quellen

  1. Opposition Candidate Roizman Declares Victory In Yekaterinburg, RIA Novosti, September 9, 2013
  2. Pro-Putin majority party sweeps first nationwide election day, RT, September 9, 2013


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jewgeni Wadimowitsch Roisman aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.