Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jens Steiner

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jens Steiner (* 1975 in Zürich) ist ein Schweizer Schriftsteller.

Leben

Jens Steiner wurde 1975 in Zürich geboren. Sein Vater ist Schweizer, seine Mutter Dänin. Er studierte Germanistik, Philosophie und Vergleichende Literaturwissenschaft in Zürich und Genf, bevor er als Lehrer und Lektor arbeitete. Heute ist er hauptberuflicher Schriftsteller.

Auszeichnungen / Nominierungen

Werke

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Jury nominiert 20 Romane. Website des Deutschen Buchpreises. Abgerufen am 19. August 2013.
  2. Preisträger 1908–2012. Website der Schweizerischen Schillerstiftung. Abgerufen am 20. August 2013.
  3. Jens Steiner erhält Literaturpreis. persoenlich.com. Abgerufen am 19. August 2013.
  4. Jury nominiert 20 Romane für den Deutschen Buchpreis 2013. Website des Deutschen Buchpreises. Abgerufen am 19. August 2013.
  5. Jens Steiner gewinnt mit Carambole Neue Zürcher Zeitung, abgerufen am 27. Oktober 2013
  6. Sibylle Saxer: Gleitende Identitäten – Jens Steiners «Hasenleben» durchbricht traditionelle Erzählmuster. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 12. Mai 2011, abgerufen am 21. August 2013.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jens Steiner aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.