Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jens Petermann

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jens Petermann (* 16. Juli 1963 in Arnstadt) ist ein deutscher Politiker, der für die Partei Die Linke seit 2009 im Bundestag sitzt.

Nach der Schule studierte er von 1985 bis 1989 Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität Berlin mit dem Abschluss als Diplom-Jurist und dem juristischen Staatsexamen. Von 1989 bis 2009 war er als Richter an verschiedenen Arbeits- und Sozialgerichten in Thüringen, zuletzt von 2002 bis 2009 am Arbeitsgericht Nordhausen, tätig.

In der DDR war er Mitglied verschiedener Massenorganisationen und von 1986 bis 1990 Parteimitglied der SED. Von 2002 bis 2008 war er Vorsitzender des Verbandes der Arbeitsrichterinnen und Arbeitsrichter Thüringens.

Bei der Bundestagswahl 2009 gewann er mit 32,2 Prozent das Direktmandat des Bundestagswahlkreises Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen (197) und ist Mitglied des Deutschen Bundestages. Im Dezember 2010 trat er der Partei Die Linke bei.

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jens Petermann aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.