Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jens

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Vor- und Familiennamen Jens. Zur Gemeinde im Schweizer Kanton Bern siehe Jens BE.

Jens ist ein männlicher Vorname und ein Familienname.

Herkunft und Bedeutung

Hauptartikel: Johannes

Jens ist eine dänische und friesische Kurzform von Johannes.[1]

Verbreitung

In Deutschland kommt der Vorname seit den 1920er Jahren häufiger vor. In den 1960er und 1970er Jahren erreichte er den Höhepunkt der Beliebtheit mit Platzierungen in den TOP-20; im Jahr 1964 erreichte er die bislang höchste Platzierung mit Rang 10.[2] Seit 1990 ist er aus der Mode gekommen.[1]

Namensträger

Vorname

Familienname

  • Ina Jens (1880–1945), Schweizer Schriftstellerin
  • Inge Jens (* 1927), deutsche Schriftstellerin
  • Tilman Jens (* 1954), deutscher Journalist und Buchautor, Sohn von Walter und Inge Jens
  • Uwe Jens (1935–2013), deutscher Politiker (SPD)
  • Walter Jens (1923–2013), deutscher Philologe und Schriftsteller

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Jens bei beliebte-vornamen.de
  2. Beliebte Vornamen des Jahrgangs 1964


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jens aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.