Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hela (Amoräer)

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Jela)
Wechseln zu: Navigation, Suche

R. Hela (Namensvarianten in den beiden Talmuden: Ela, Ila'a, Leja, Jela) war ein Amoräer der 3. Generation in Palästina und lebte und wirkte um die Jahrhundertwende vom dritten zum vierten nachchristlichen Jahrhundert.

Er war neben Zera I. der bedeutendste Gelehrte zu Anfang des 4. Jhdts. in Tiberias und wurde von diesem wegen seines exegetischen Scharfsinns "Baumeister der Gesetzeslehre" genannt.

Besonders bekannt ist sein haggadischer Ausspruch, dass sich der Charakter eines Menschen am deutlichsten "bekosso bekisso ubeka'asso" (deutsch: beim Glas, d. h. beim Alkoholgenuss, bei Gelddingen und beim Zürnen) zeige (bab. Eruwin 65 b).

Hela war Lehrer Abins I., Jonas und Joses.

Literatur

Andere Wikis

Siehe auch

  • R. Ilai (Ila, Ilai, Hela etc. werden zuweilen verwechselt und sind häufig nicht mehr eindeutig zu unterscheiden)


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hela (Amoräer) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 2.066 Artikel (davon 923 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.