Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jehu (Sohn des Nimschi)

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Jehu, der Sohn Nimschis)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jehu ist der Sohn von Nimschi und Gott beauftragte Elia, ihn als König von Israel zu salben (1). Später wird Jehu als Sohn des Joschafat genannt, der wiederum ein Sohn Nimschis war (2). Damit wäre Jehu der Enkelsohn von Nimschi. Die Einordnung als "Sohn Nimschis" wäre dann der Tatsache geschuldet, dass in der Bibel Söhne und Nachkommen nicht immer genau voneinander unterschieden werden.

Der Prophet Elisa sandte einen seiner Prophetenjünger zu Jehu nach Ramot, um ihn mit Öl zum König zu salben. Jehu machte danach eine Verschwörung gegen Joram bei der er diesen mit Pfeil und Bogen erschoss und auch Ahasja, den König von Juda, der bei Joram war, ließ er jagen und töten. Ebenso befahl er, zurück in Jesreel, die Ermordung von Isebel (3).

Durch Drohung und Hinterlist rottet Jehu die Nachkommen des Hauses Ahabs und den Kult der Baalen aus und tat damit im Sinne Gottes. Allerdings ließ er nicht ab von den Sünden Jerobeams und hielt fest an den goldenen Kälbern in Bethel und Dan. Während seiner Herrschaft fielen dann auch weitere Teile von Israel ab, dann Hasael setzte den Israeliten zu. Jehu regierte 28 Jahre über Israel und wurde bei seinen Vätern in Samaria begraben. Nach seinem Tod wurde sein Sohn Joahas König an seiner Statt (4).



Quellen:
Sofern nicht anders angegeben alle Quellen: "Lutherbibel Standardausgabe", Deutsche Bibelgesellschaft Stuttgart, ISBN 3 438 015 609
(1) 1.Könige 19.16
(2) 2.Könige 9.2
(3) 2.Könige 9
(4) 2.Könige 10