Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jehoschua Kenaz

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Jehoshua Kenaz)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jehoschua Kenaz

Jehoschua Kenaz (* 1937 als Jehoschua Glass in Petach Tikwa, Völkerbundsmandat für Palästina) ist ein israelischer Schriftsteller und literarischer Übersetzer.

Leben

Glass änderte als junger Mann seinen Namen in Kenaz (nach Otniël Ben Kenaz, wegen der Lautähnlichkeit zu Glass). Nach dem Militärdienst studierte er Philosophie und Romanistik an der Hebräischen Universität in Jerusalem und der Sorbonne in Paris. Seither arbeitete er als Journalist und als Theaterkritiker bei der Zeitung Haaretz sowie als literarischer Übersetzer aus dem Französischen. 1960 erschien seine erste Erzählung, und 1986 hatte er mit dem Roman Hitganvut Yehidim einen großen Erfolg. Der Roman wird noch heute in Israel hoch eingeschätzt und wurde 2010 von Dover Koshashvili verfilmt.[1] Bislang schrieb er zu vier seiner Romane und Erzählungen auch das Drehbuch.

Kenaz erhielt in Israel verschiedene literarische Auszeichnungen, so 1995 den Bialik-Preis. Er lebt in Tel Aviv.

Schriften in deutscher Übersetzung

  • Die Nachmittagsvorstellung. Neun Erzählungen. Aus dem Hebräischen von Barbara Linner. Luchterhand, München 2012, ISBN

978-3-630-87333-6.[2]

  • Landschaft mit drei Bäumen. Zwei israelische Novellen. Aus dem Hebräischen von Barbara Linner. Luchterhand, München 2003, ISBN 3-630-87137-2.
  • Hinter der Wand. Roman. Aus dem Hebräischen von Barbara Linner. Luchterhand, München 2000, ISBN 3-630-87078-3.
  • Nach den Feiertagen. Roman. Aus dem Hebräischen von Anne Birkenhauer. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1998, ISBN 3-518-40974-3.
  • Auf dem Weg zu den Katzen. Roman. Aus dem Hebräischen von Jakob Hessing. Insel-Verlag, Frankfurt am Main 1994, ISBN 3-458-16625-4.
Jehoschua Kenaz (1991)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Hitganvut Yehidim (2010)
  2. Der Wahnsinn am Stadtrand in FAZ vom 7. Dezember 2012, Seite 32


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jehoschua Kenaz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.