Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jehoschua Rokeach

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Jehoschua Roke'ach)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jehoschua Rokeach

Jehoschua Rokeach (genannt Reb Schiele; geb. 1825; gest. 3. Februar 1894 / 23. Shvat 5654), jüngster Sohn des Sar Shalom, war der zweite Belzer Rebbe und amtierte als solcher mit grossem Erfolg von 1857 bis 1894 (er war zunächst nicht bereit, nach seines Vaters Tod 1855 das Amt des Rebben zu übernehmen und seinen vier älteren Brüdern vorgezogen zu werden, so dass das Belzer Chassidut beinahe zwei Jahre ohne zentrale Führung war und viele Chassidim zu anderen Rebbes abwanderten).

Jehoschua Rokeach verband tiefe Tora-Gelehrsamkeit mit praktischem, gesundem Verstand, um Tausende Chassidim zu führen, war aber ein kompromissloser Gegner der Haskala im Polen des neunzehnten Jahrhunderts. Zu seinen bahnbrechenden Aktivitäten zählte auch die Gründung der bis heute fortbestehenden Organisation "Machzikei Hadas".

Am Jahresanfang 1894 plagten ihn verschiedene gesundheitliche Probleme (vor allem Magenleiden) und er fühlte sein Ende nahen, so dass seine Chassidim ihn zu einer notwendig erscheinenden Operation zu einem Spezialisten nach Wien brachten. Die Operation wurde als Erfolg gewertet, aber der Rebbe starb auf der Rückreise von Wien nach Belz im Alter von 59 Jahren.

Er war verheiratet mit einer Enkelin des Apter Rov. Sein Nachfolger war sein zweiter Sohn Jissachar Dob Rokeach.

Andere Wikis

Siehe auch


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.065 Artikel (davon 922 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.