Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jechiel ben Josef

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jechiel ben Josef von Paris (gest. um 1266) war ein bedeutender Rabbiner des Mittelalters aus Nordfrankreich. Er war Schüler von Rabbi Juda ben Isaak Messer Leon und sein Nachfolger als Rosch Jeschiva von Paris. Von ihm stammen viele Tosafot. Bekannt wurde er als Gegner von Nikolaus Donin der Pariser Talmuddisputation im Jahr 1240, die zur ersten großen Talmudverbrennung führte. Als Folge musste er Frankreich verlassen und siedelte sich in Akko an, [1] wo er die Talmudschule Midrasch ha-Gadol de-Paris gründete.

Einzelnachweise

  1. Michael Krupp: Der Talmud - Eine Einführung in die Grundschrift des Judentums mit ausgewählten Texten, GTB Sachbuch, Gütersloh, 1995, S. 98.

Siehe auch

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jechiel ben Josef aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.