Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jean-Jacques Schuhl

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jean-Jacques Schuhl (* 9. Oktober 1941 in Marseille) ist ein französischer Schriftsteller.

Nach der Veröffentlichung zweier Romane in den 1970er Jahren, die vermutlich aufgrund ihres eher experimentellen Charakters nur einen kleinen Leserkreis fanden, wurde der französische Schriftsteller Jean-Jacques Schuhl einer breiteren Öffentlichkeit erst im Jahr 2000 durch den Gewinn des prestigeträchtigen Prix Goncourt für seinen dritten Roman Ingrid Caven bekannt. Dieser Roman ist inspiriert vom Leben der deutschen Schauspielerin und Sängerin Ingrid Caven, mit der er zusammenlebt.

Werke

  • Rose Poussière, Paris 1972
  • Télex N° 1, Paris 1976
  • Ingrid Caven, zuerst Paris 2000, Übersetzung zuerst bei Eichborn 2001, btv Berlin 2003, ISBN 3-8333-0065-5

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jean-Jacques Schuhl aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.