Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jay Pritzker

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jay A. Pritzker (geb. 26. August 1922 in Chicago; gest. 23. Januar 1999) war ein US-amerikanischer Unternehmer.

Der Sohn von Abram Nicholas Pritzker wurde zum Rechtsanwalt ausgebildet, stieg aber bald ins Familienunternehmen Marmon Group ein, das er gründlich umstrukturierte, und betätigte sich zusammen mit seinen Brüdern Robert und Donald Pritzker in den verschiedensten Industriezweigen. 1957 gründete er die Hyatt-Hotelkette und von 1983 bis 1988 war er der Besitzer von Braniff Airlines.

Datei:JayPritzkerPavillionSP.JPG
Der Jay-Pritzker-Pavillon

1979 rief er zusammen mit seiner Frau Cindy den mit 100.000 Dollar dotierten Pritzker-Preis für Architekten ins Leben.

Frank Gehry, der auch zu den Preisträgern gehörte, schuf im Jahr 2004 den Jay-Pritzker-Pavillon im Millennium-Park in Chicago, in dem Freilichtkonzerte aufgeführt werden.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jay Pritzker aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.