Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jasmin (Vorname)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jasmin ist im deutschen Sprachraum ein weiblicher Vorname, andernorts ebenfalls ein männlicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung des Namens

Der Name stammt vom Namen der Pflanze Jasmin, der im 16. Jahrhundert dem persischen Yasaman (‚die Blume‘) entlehnt und ins Spanische übertragen wurde. Er bedeutet ‚Sinnbild der Liebe‘. Der Name steht für Schönheit, Reinheit und Ordnung.

Als Vorname wurde Jasmin in England eingeführt. Jasmin kommt seit 1960 in der deutschen Vornamensstatistik vor. Seit ungefähr 1980 ist dieser Vorname besonders beliebt.

Der Name wird in Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, Montenegro und Mazedonien als männlicher Vorname verwendet. Die weibliche Form lautet dort Jasmina bzw. Jasminka (kleine Jasmina). Eine in diesen Ländern beliebte Abkürzung für Jasmin ist Jasko.

Namenstag

Varianten

  • Jasemin
  • Jasi
  • Jasmina
  • Jasmine (englisch)
  • Jasminka
  • Jazmin
  • Jazmina
  • Yasemin (türkisch)
  • Yasmin
  • Yasmina
  • Yasmine (arabisch, persisch; englisch)

Bekannte Namensträgerinnen

Jasmin

Jasmina

Jasminka

Yasmin

Bekannte Namensträger

Weblinks

 Wiktionary: Jasmin – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jasmin (Vorname) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.