Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jaschlaz

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:ישל"צ.jpg
Jaschlaz<br\> (hebr. ‏ ישל"צ‎)

Jaschlaz (hebr. ‏ ישל"צ‎; Akronym für hebr. ‏ יְשִׁיבָה לצְעִירים ‎ ; lit.:Jeschiwa für Jugendliche ), ist eine national-religiöse Jeschiwa-Talmud-Hochschule in Jerusalem, Israel, die im Jahre 1964 durch den Rabbiner Yaakov Filber gegründet wurde. Filber war einer der Studenten des Zwi Jehuda Kook, Sohn von Abraham Isaak Kook. Sie wurde eine der angesehensten religiösen Schulen weltweit. Am 6.März 2008 wurden fünf Jaschlaz-Studenten in der Bibliothek der Merkas HaRaw Kook erschossen. Der Leiter der Jeschiwa ist Rabbiner Yerachamiel Weiss. Bekannte Rabbiner haben in der Jaschlaz gelehrt, darunter auch Rabbiner David Samson und Rabbiner Haim Steiner.

Bekannte Schüler

Schüler waren Rabbiner Jitzhak Schapira, Rabbiner Binyamin Ze'ev Kahane, Rabbiner Eliezer Melamed, Rabbiner Schmuel Elijahu und Oberst Dror Weinberg , (Yehuda Brigade Commander in der IDF).

Weblinks

 Commons: Jerusalem Yeshiva for Teenagers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jaschlaz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.