Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Janez Ranzinger

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Janez Ranzinger (* 1909) war ein jugoslawischer Glasbläser, kommunistischer Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, Häftling im KZ Auschwitz und im KZ Buchenwald, führendes Mitglied des jugoslawischen Widerstandszentrums und Mitglied des illegalen Internationalen Lagerkomitees (ILK) und Mitglied der slowenischen Vereinigung der Partisanen und Widerstandskämpfer.

Leben

Ranzinger absolvierte nach seiner Schulzeit eine Ausbildung zum Glasbläser. Er trat in die Kommunistische Partei Jugoslawiens (KPJ) ein, die sich nach 1921 illegal organisierte. Nach dem Einfall der Wehrmacht kämpfte er unter den Partisanen gegen die Besetzung. Dabei wurde er gefasst und in das KZ Auschwitz überstellt. Im Sommer 1943 wurde er aus dem KZ Auschwitz nach Buchenwald eingeliefert, wo er zum Stubendienst eingeteilt wurde. Die Leitung der deutschen Kommunisten nahm schnell Verbindung zu ihm auf.[1] Nach kurzer Zeit gehörte er zu dem engeren Leitungskreis der jugoslawischen Widerstandsgruppe und war ihr Sekretär.[2] Ranzinger beteiligte sich als Mitglied des Internationalen Lagerkomitees an der militärischen Vorbereitung eines Befreiungsaufstands.

Als die NS-Herrschaft beseitigt war, ging er nach Slowenien zurück und trat dem Bund der Kommunisten Jugoslawiens (BdKJ) bei. Er wurde Mitglied der slowenischen Vereinigung der Partisanen und Widerstandskämpfer.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Autorenkollektiv: Buchenwald. Mahnung und Verpflichtung. Dokumente und Berichte. Berlin 1983, S. 446.
  2. Autorenkollektiv: Buchenwald. Mahnung und Verpflichtung. Dokumente und Berichte. Berlin 1983, S. 447.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Janez Ranzinger aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.