Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jana Khodirker

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jana Khodirker (LaIsha-Cover 1993)

Jana Khodirker (hebr. יאנה חודריקר-כנפו Yanna Chudriker-Knafo) wurde 1973 in Kiew in der Ukraine geboren und war 1993 Miss Israel. Sie arbeitet als Model, Moderatorin und Reporterin. Sie ist verheiratet und hat drei Kinder.

Leben

Nach einem Schulabschluss im Alter von 16 Jahren mit Auszeichnung, bei dem sie auch mit einer Goldmedaille belohnt wurde, begann sie ein Chemie-Studium an der Universität von Kiew.

Nach der Einwanderung nach Israel studierte sie 18jährig an der Universität Tel Aviv Biowissenschaften. 20jährig wurde sie zur Miss Israel gewählt und auf der Titelseite des israelischen Frauenmagazins La'Isha abgebildet.[1] Außerdem vertrat sie 1993 Israel bei der Wahl zur Miss Universe.[2] In Sozialwissenschaften erhielt sie darüber hinau einen Bachelor.

1998 spielte sie im Fernsehfilm Mota Shel Rakdanit Disco von Amnon Winter.[3] 2008 erhielt sie einen an der Universität Tel Aviv einen Master in Public Policy und Mediation.

1999 kandidierte sie für Israel Beitenu, die Partei erreichte 4 Mandate.

2006 kandidierte sie für die israelische Partei Cherut – HaTnu'a HaLeumit auf der Parteiliste Nummer 4 für die Israelischen Parlamentswahlen,[4][5] blieb aber ohne Mandat, da die Partei mit 0,07% deutlich an der 2%-Hürde scheiterte.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.pageantopolis.com/international/israel_1990-94.htm
  2. http://www.freewebs.com/internationalpageants/allcontestants.htm
  3. http://www.edb.co.il/name/n0009825/
  4. Elections for the 17th Knesset, abgerufen am 30. Januar 2013
  5. http://www.knesset.gov.il/elections17/eng/list/list_eng.asp?id=52


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jana Khodirker aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.