Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

James Darmesteter

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

James Darmesteter (geb. 28. März 1849 in Château-Salins; gest. 19. Oktober 1894 in Maisons-Lafitte bei Paris) war ein französischer Orientalist.

Darmesteter studierte in Paris vergleichende Sprach- und Religionswissenschaft. Sein besonderes Interesse galt dabei dem Altpersischen. 1885 wurde er Professor am Collège de France.

Werke

  • Harvatat et Ameretat. (1875, preisgekrönt)
  • Ormazd et Ahriman. (1877)
  • Essais orientaux. (1883, preisgekrönt)
  • Etude iraniennes. 2 Bde. (1883)
  • Le Mahdi, depuis les origines de l'Islam jusqu'a nos jours. (1885)
  • Les origines de la poesie persane. (1887)
  • Lettres sur l'Inde. A la frontière afghane. (1887)
  • La légende divine. (1890)
  • Les prophètes d'Israel. (1892)

Postum erschien das Hauptwerk seines Schaffens

  • die vollständige Übersetzung des Zend Avesta (1902/1903)

Weblinks



Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel James Darmesteter aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.