Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

James Darmesteter

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

James Darmesteter (geb. 28. März 1849 in Château-Salins; gest. 19. Oktober 1894 in Maisons-Lafitte bei Paris) war ein französischer Orientalist.

Darmesteter studierte in Paris vergleichende Sprach- und Religionswissenschaft. Sein besonderes Interesse galt dabei dem Altpersischen. 1885 wurde er Professor am Collège de France.

Werke

  • Harvatat et Ameretat. (1875, preisgekrönt)
  • Ormazd et Ahriman. (1877)
  • Essais orientaux. (1883, preisgekrönt)
  • Etude iraniennes. 2 Bde. (1883)
  • Le Mahdi, depuis les origines de l'Islam jusqu'a nos jours. (1885)
  • Les origines de la poesie persane. (1887)
  • Lettres sur l'Inde. A la frontière afghane. (1887)
  • La légende divine. (1890)
  • Les prophètes d'Israel. (1892)

Postum erschien das Hauptwerk seines Schaffens

  • die vollständige Übersetzung des Zend Avesta (1902/1903)

Weblinks



Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel James Darmesteter aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.