Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

James Blake (Musiker)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blake bei einem Liveauftritt beim Roskilde Festival 2011.
Blake bei einem Liveauftritt beim Roskilde Festival 2011.
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben
James Blake
  DE 27 18.02.2011 (5 Wo.)
  AT 15 18.02.2011 (6 Wo.)
  CH 9 20.02.2011 (6 Wo.)
  UK 9 19.02.2011 (6 Wo.)
  US 123 26.02.2011 (1 Wo.)
Singles
Limit to Your Love
  AT 63 11.02.2011 (3 Wo.)
  UK 39 11.12.2010 (7 Wo.)
[1]
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

James Blake (* 1989 in Deptford, London) ist ein englischer Musiker. Er macht elektronische Popmusik, die im weiteren Sinne dem Genre Dubstep zugeordnet werden kann.[2]

Leben und Schaffen

Im Juli 2009 erschien seine erste EP Air & Lack Thereof. 2010 erschienen weitere drei EPs, wobei das Lied CMYK als erste Single veröffentlicht wurde und im BBC gespielt wurde.[3]

Im Dezember 2010 wurde Blake Zweitplatzierter der Sound of... 2011-Prognose der BBC. Sein im Februar 2011 auf R&S Records erschienenes Debütalbum James Blake erhielt positives Feedback.[4][5] Die NZZ nannte seinen Liveauftritt im April 2011 in Zürich "trendweisend".[6]

Diskografie

Studioalben

EPs

  • 2009: Air & Lack Thereof
  • 2010: The Bells Sketch
  • 2010: CMYK
  • 2010: Klavierwerke
  • 2011: Enough Thunder
  • 2011: Love What Happened Here

Singles

  • 2009: CMYK
  • 2010: Limit to Your Love (Leslie-Feist-Cover)
  • 2011: The Wilhelm Scream

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Chartquellen: DE AT CH UK US
  2. Pitchfork Media Artikel
  3. BBC-Interview
  4. Pitchfork Media Review
  5. Plattentests.de Review
  6. NZZ vom 19. April 2011: Zerrissen zwischen Gefühl und Technik - James Blake unterläuft im Plaza-Klub Erwartungen


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel James Blake (Musiker) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.