Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jakov Tzvi Mecklenburg

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Jakow Tzwi Mecklenburg)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jakov Tzvi Mecklenburg

Rav Jakov Tzvi Mecklenburg wurde 1785 in Lissa/Provinz Posen geboren. Wenige Jahre nach seiner Geburt wurde dieser Teil Polens in der zweiten polnischen Teilung preussisch. Lissa war ein Zentrum der Tora-Gelehrsamkeit und der Junge lernte mit dem Ortsrabbiner, der ein Freund von Rav Akiva Eiger war. Obwohl er sich durch grossen Fleiss und intensives Lernen ein grosses Tora-Wissen erwarb, wurde er zunächst Geschäftsmann und war durchaus erfolgreich. Als sich allerdings das Blatt im Geschäftsleben gegen ihn wendete, nahm er 1831 die ihm angetragene Rabbinerposition von Königsberg an, das ebenfalls zu Preussen gehörte.

Dort war die Reformbewegung schon überaus erfolgreich und Rav Mecklenburg setzte sich mit allen Kräften (u. a. gemeinsam mit dem Malbim) gegen die Untergrabung der althergebrachten jüdischen Traditionen ein.

Er schrieb den Torakommentar Hakesav Vehakabbala, der 1839 veröffentlicht wurde.

Rav Mecklenburg amtierte bis zu seinem Lebensende als Rabbiner von Königsberg. Er starb dort 1865 (Jahrzeit: 10. Nissan).

Andere Wikis


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.066 Artikel (davon 923 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.