Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jakob ben Abba Mari Anatoli

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jakob ben Abba Mari Anatoli (gest. 1256) war ein im 13. Jahrhundert wirkender, Philosophie treibender Arzt aus der Provence. Unter Friedrich II. war er in Neapel als Übersetzer tätig. Als eifriger Maimonides-Anhänger verfasste er philosophisch-allegorisierende Homilien zum Pentateuch (malmad ha-talmidim).

Literatur

  • Israel Bettan: Jacob Anatoli, A Thirteenth Century Liberal, in: I. Bettan: Studies in Jewish Preaching, Middle Ages, Cincinatty 1939, S. 49-88.
  • Israel Bettan: The Sermons of Jacob Anatoli, in: Hebrew Union College Annual (HUCA) 11 (1936), 391-424.
  • Umberto (Moses David) Cassuto: ANATOLI, JACOB BEN ABBA MARI BEN SAMSON, in: Encyclopaedia Judaica, 2. A., Bd. 2 (2007), 132f.
  • Jeremy Cohen: The Friars and the Jews. The Evolution of Medieval Anti-Judaism, Ithaca, N.Y 1932, 229-236.
  • H. G. Enelow: Jakob ben Abba Mari Anatoli, in: Jewish Encyclopedia, Bd. 1 (1911), 562-564.
  • Martin L. Gordon: The Rationalism of Jacob Anatoli, Diss. Yeshiva University, New York 1974.
  • Adolf Neubauer, Ernest Renan: Les Rabbins français du commencement du quatorzième siècle, Paris 1887, 580–589.
  • Cecil Roth: Jews in the Renaissance, Philadelphia 1959, 67–80.
  • Marc Saperstein: Jewish Preaching 1200-1800. An Anthology, New Haven and London 1999, S. 15f, 111-123.
  • Marc Saperstein: Christians and Christianity in the Sermons of Jacob Anatoli, in: Jewish History 6/1-2 (1992), 225-242 (Online bei jstor).

Andere Wikis


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jakob ben Abba Mari Anatoli aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 2.064 Artikel (davon 921 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.