Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jakob Israel Belmonte

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jakob Israel Belmonte, auch Diego Nunes, (geb. um 1570 in Madeira; gest. 4. Dezember 1629 in Amsterdam) war Mitbegründer der Amsterdamer portugiesisch-jüdischen Gemeinde.

Belmonte war ein reicher portugiesisch-jüdischer Kaufmann in Amsterdam. Er gilt neben Jacob Tirado und Samuel Palache als einer der Gründerväter der sephardischen Gemeinde Beth Jacob. Er verfasste gemäß Miguel de Barrios den Job, eine poetische Darstellung der Inquisition in 100 Versen.

Belmonte ist ein Ort in Portugal mit ehemals großer jüdischer Gemeinde mit zahlreichen Marranen.

Literatur

  • Miriam Bodian: Hebrews of the Portuguese nation. Conversos and community in early modern Amsterdam. Bloomington 1997.

Weblinks

Andere Wikis


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jakob Israel Belmonte aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 2.066 Artikel (davon 923 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.