Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jair Melchior

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jair Melchior (geb. 1982 in Norwegen) ist seit 1. September 2014 Oberrabbiner von Dänemark.[1]

Leben

Jair Melchior stammt aus einer Familie, die bereits in sieben früheren Generationen Rabbiner in Kopenhagen stellte. Sein Vater Michael Melchior war Mitglied der Knesset und drei Jahrzehnte lang Oberrabbiner von Norwegen, sein Großvater Bent Melchior war von 1970 bis 1996 dänischer Oberrabbiner und ein renommierter Kulturwissenschaftler, sein Urgroßvater Marcus Melchior war von 1947 bis 1969 dänischer Oberrabbiner. 1986 zog die Familie des Vaters nach Israel, wo Jair aufgewachsen ist und seine Ausbildung zum Rabbiner erhielt. Dennoch beherrscht er die dänische Sprache leidlich. 2013 ernannte ihn Det Jødiske Samfund i Danmark (Die Jüdische Gemeinschaft in Dänemark), eine der drei anerkannten jüdischen Glaubensvereinigungen Dänemarks, der rund 2000 von geschätzt 8000 Juden im Land angehören, zum Oberrabbiner. Er übernahm das Amt von Bent Lexner, der es seit 1996 als Nachfolger Bent Melchiors ausübte. Nach seiner Ernennung zog Jair Melchior nach Dänemark um. Mit seiner Frau Tali, Hebräischlehrerin an der jüdischen Privatschule Carolineskolen in Kopenhagen, hat er drei Kinder.

Beleg

  1. http://atlasmag.dk/node/1038


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jair Melchior aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.