Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jackus Sondeckis

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jackus Sondeckis-Sonda (* 15. Januar 1893 in Šašaičiai, jetzt Rajongemeinde Telšiai; † 14. Oktober 1989 im Flughafen Scheremetjewo, Moskau) war ein litauischer Politiker, Bürgermeister von Šiauliai.

Leben

Sondeckis lernte am Gymnasium Kaunas und 1914 absolvierte das Gymnasium Vilnius. Von 1914 bis 1917 studierte er die Naturwissenschaft an der Universität Sankt Petersburg. 1918 arbeitete Sondeckis im Bezirk Seda (jetzt Rajongemeinde Mažeikiai) und von 1918 bis 1919 als Arbeitsinspektor von Bezirk Šiauliai. Von 1920 bis 1924 studierte er an der Universität Halle. Von 1925 bis 1931 war Sondeckis Bürgermeister von Šiauliai und von 1931 bis 1940 Direktor der Krankenkasse Šiauliai. Ab 1931 war er Mitglied der Partei LSDP. Ab 1941 leitete Sondeckis die Finanzabteilung der Stadtgemeinde Šiauliai.

Sondeckis war verheiratet. Sein Sohn Saulius Sondeckis (1928−2016) war Dirigent und Professor sowie Ehrenbürger von Šiauliai und Mažeikiai.

Ehrung

Literatur

  • Leben um Litauen // Gyvenimas Lietuvai: knyga apie Jackų Sondeckį, Šiaulių burmistrą, VLIK’o vadovybės narį, Lietuvos patriotą (sud. Jonas Sireika). – Šiauliai: Delta, 1993. – 218 p.: iliustr.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jackus Sondeckis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.