Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jack Kuper

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jack Kuper

Jack Kuper (geb. am 16. April 1932 als Jankele Kuperblum) ist ein polnisch-jüdischer Holocaustüberlebender, Filmemacher und Autor.

Er emigrierte im Alter von 15 Jahren von Polen nach Kanada. Nach dem Abschluß seines Kunststudiums in Toronto 1952 arbeitete er als Schauspieler, Graphiker, Drehbuchautor und Kreativdirektor einer Werbeagentur. Als Filmproduzent gewann er viele wichtige Auszeichnungen, u. a. bei den Filmfestspielen von Venedig.

Sein autobiographischer Roman "Child of the Holocaust" wurde 1967 veröffentlicht und war das erste in Amerika verbreitete Buch über die Judenverfolgung.

In seinem Roman "Jankele lebt", der 1998 auf Deutsch erschien, erzählt er die Geschichte eines Jungen und zugleich seine eigene.

Jack Kuper lebt heute in Toronto.


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.066 Artikel (davon 923 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.