Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Jürgen-Christian Früchte

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jürgen-Christian Früchte (* 25. Juni 1919 in Lüneburg; † 9. Januar 1958 in Hamburg) war ein deutscher Landwirt, Kaufmann und Politiker (DP/DRP).

Früchte wurde zum Landrat gewählt. Als Nachfolger für Ernst August Farke wurde er Mitglied des Niedersächsischen Landtages in der ersten Wahlperiode vom 28. Dezember 1949 bis 1951. Ferner war er gewähltes Mitglied der zweiten Wahlperiode bis zum 16. Dezember 1952. Sein Nachfolger wurde Wilhelm Schüler. Früchte gehörte der DP-Fraktion bis zum 21. Dezember 1950 an, war dann bis zum 5. April 1951 fraktionslos und gehörte vom 6. April 1951 bis zum 12. September 1951 der DRP an, bevor er erneut am 16. Dezember 1952 aus dem Landtag ausschied.

Literatur

  • Barbara Simon: Abgeordnete in Niedersachsen 1946–1994. Biographisches Handbuch. Hannover 1996. Seite 110.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jürgen-Christian Früchte aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.