Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Jüdischer Friedhof (Bretzenheim)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jüdischer Friedhof in Bretzenheim

Der Jüdische Friedhof in Bretzenheim, einer Ortsgemeinde im Landkreis Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz, wurde um 1863 angelegt. Der jüdische Friedhof befindet sich südlich des Ortes in der Flur In der Johanneshohl.

Der älteste erhaltene Grabstein trägt das Datum vom 25. November 1863, der jüngste datiert vom 24. September 1932. Auf dem Friedhof sind noch zehn Einzel- und drei Doppelgräber erhalten.

Zeit des Nationalsozialismus

In der Zeit des Nationalsozialismus wurden 1941/42 Grabmale umgestürzt. Einige Steine wurden gestohlen und im Ort als Bodenbelag zweckentfremdet.

Anfang 1945 wurden auf dem Friedhof 38 KZ-Häftlinge beigesetzt, die im Bereich von Bad Kreuznach zur Zwangsarbeit gezwungen waren.

Literatur

Weblinks

 Commons: Jüdischer Friedhof Bretzenheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
49.8658957.885953


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jüdischer Friedhof (Bretzenheim) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Reinhardhauke. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 2.713 Artikel (davon 0 in Jewiki angelegt und 2.713 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.