Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Izhak Englard

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Izhak Englard

Izhak Englard (geb. 1933 in Frankfurt am Main) ist ein israelischer Jurist. Er wuchs grösstenteils in Baden in der Schweiz auf. Nach dem Besuch der Jeschiwa in Montreux und Absolvieren der eidgenössischen Matur emigrierte er 1951 nach Israel, wo er eine weitere Jeschiwa in Kfar Haroe besuchte. An der Hebräischen Universität in Jerusalem studierte er Rechtswissenschaften und promovierte in Paris.

Izhak Englard war Dekan der juristischen Fakultät in Jerusalem und wurde 1997 zum Richter des Obersten Gerichts in Israel ernannt. Diese Funktion übte er bis 2003 aus. Ausserdem war er Direktor des Harry-Sacher-Instituts für Rechtsvergleichung und Gesetzgebung und Leiter des Instituts für Jüdisches Recht.