Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

István Barta

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel

Wasserball
UngarnUngarn Ungarn
Olympische Sommerspiele

Gold 1932 Los Angeles Wasserball
Silber 1928 Amsterdam Wasserball

István Barta (geb. 13. August 1895 in Álmosd, Ungarn; gest. 16. Februar 1948 in Budapest) war ein ungarischer Wasserballspieler.

Leben und Karriere

Barta nahm 1924 erstmals an Olympischen Spielen teil, als er in Paris mit der ungarischen Wasserballnationalmannschaft den fünften Platz belegte. Vier Jahre später erreichte er in Amsterdam mit der ungarischen Mannschaft das Finale und verlor dort erst gegen das Team aus Deutschland mit 2:5 und holte Silber. Wiederum vier Jahre später, bei den Olympischen Spielen 1932 in Los Angeles, revanchierte sich das ungarische Team für diese Niederlage und schlug Deutschland im entscheidenden Finalspiel mit 6:2. Ungarn wurde Olympiasieger und Barta gewann, zusammen mit seinen Teamkollegen György Bródy, Sándor Ivády, Olivér Halassy, Jozsef Vértesy, János Nemeth, Márton Homonnay, Alajos Keserű, Miklós Sárkány und Ferenc Keserű, seine erste Goldmedaille.

Weblink

  • István Barta in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel István Barta aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.