Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Istituto Nazionale di Statistica

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Istituto Nazionale di Statistica (ISTAT; deutsch: Nationales Institut für Statistik) ist das italienische Statistikamt mit Sitz in Rom, vergleichbar dem Statistischen Bundesamt in Deutschland oder der Statistik Austria in Österreich. Es wurde im Jahre 1926 gegründet, unter anderem ist es für die Durchführung der Volkszählung zuständig.

Aufgaben

Neben der Volkszählung wird auch die wirtschaftliche Tätigkeit (Produktivität), das Konsumverhalten, die Alltagskultur, die Gesundheit, das Freizeitverhalten, die Bautätigkeit u.v.m beobachtet. In jüngster Zeit ist in Zusammenhang mit der Einführung des Euro, der auch in Italien zu einer (gefühlten) Preissteigerung geführt hat (siehe dazu Teuro), die Zuständigkeit des ISTAT für den Verbraucherpreisindex ins Blickfeld der Öffentlichkeit geraten (2002-2005).

Dabei wurde besonders die Auswahl des Warenkorbs kritisiert, der nicht den wirklichen Ausgaben entsprechen soll.

Weitere Statistikämter

In Italien gibt es neben dem ISTAT zwei weitere nationalen Institute, die besondere statistische Funktionen ausüben: ISFOL - Istituto per lo sviluppo della formazione professionale dei lavoratori im Bereich Berufsausbildung und INEA - Istituto nazionale di economia agraria im Bereich der Landwirtschaft. Diese werden auch als Enti di informazione statistica (Behörden für statistische Information) bezeichnet.

Des Weiteren unterhalten zahlreiche Behörden, Körperschaften und Verbände eigene Statistikämter:

Zusammen bilden die einzelnen Statistikämter das SISTAN (Sistema statistico nazionale), das nationale statistische System, das Italien und den internationalen Organisationen die amtlichen Statistiken zur Verfügung stellt.[2]

Einzelnachweise

  1. http://www.sistan.it/index.php?id=194
  2. http://www.sistan.it/index.php?id=422, Legislativdekret Nr. 322 von 1989

Weblinks

41.8992112.495875


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Istituto Nazionale di Statistica aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.