Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Israeli (Zeitung)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Israeli (hebräisch: ישראלי, wörtlich Israeli) war eine hebräischsprachige, israelische Tageszeitung, die es kostenlos an Bahnhöfen, Busstationen und Delek-Tankstellen gab. Basierend auf dem Konzept der kostenlosen Tageszeitung Metro zielte sie auf ein junges, städtisches und mobiles Publikum ab. Sie erschien erstmals 2006, zu Beginn für kurze Zeit unter dem Titel Israeli News.

Die Zeitung gehörte Sheldon Adelson und Hirsch Media (im Besitz von Schlomo Ben Zwi). Das ursprüngliche Budget war mit 35 Millionen US-Dollar über drei bis vier Jahre veranschlagt worden. Das Ziel war, Israels Zeitung Nr. 2 hinter Jedi’ot Acharonot zu werden. Adelson schied jedoch wegen Meinungsverschiedenheiten 2007 als Hauptgeldgeber aus. Durch die Gründung der ähnlich konzipierten Gratiszeitung Israel HaYom durch Adelson im selben Jahr wurde Israeli zügig vom Markt gedrängt. Im Januar 2008 wurde die Zeitung eingestellt.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Israeli (Zeitung) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.