Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Israel Querido

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Israel Querido

Israel Querido (geb. 1. Oktober 1872 in Amsterdam, Niederlande; gest. 5. August 1932 ebenda) war ein niederländischer Schriftsteller, der nach der Jahrhundertwende neben Herman Heijermans (1864 – 1924) zu den namhaften, wenngleich in Deutschland unbeachtet gebliebenen, Gestalten des holländischen Naturalismus gehörte.

Er wurde als Sohn einer jüdischen Familie portugiesischer Herkunft geboren und arbeitete als Uhrmacher, Juwelier, in der Diamantenindustrie, als Violinist und Journalist. Als Schriftsteller debütierte er 1893 mit einer Sammlung von Gedichten mit dem Titel „Verzen“, bald gefolgt von „Gedichten“ (1894), geschrieben unter dem Eindruck eines Besuchs in Paris.

Queridos erste Prosawerk war extrem naturalistisch. Émile Zola war sein Vorbild in „Levensgang“ (1901). Danach veröffentlichte er „Daarna volgde Menschenwee“ (1903). Sein erstes großes Werk war der vierbändige Romanzyklus „De Jordaan“, bestehend aus: „De Jordaan“ (1912), „Van Nes en Zeedijk“ (1914), „Manus Peet“ (1922) und „Mooie Karel“ (1925). Er entfernt sich allmählich vom Naturalismus und schrieb nach dem Vorbild von Louis Couperus einen weiteren großen historischen Romanzyklus: „De oude waereld, het land van Zarathustra“ (Amsterdam: Scheltens & Giltay, 1918-1921). Illustriert wurde das dreibändige Werk um König Xerxes und das Persische Reich von Willem Adriaan van Konijnenburg (1868–1943).

Sein älterer Bruder war der Verleger Emanuel Querido (6. August 1871 in Amsterdam - 23. Juli 1943 im Vernichtungslager Sobibor), der den Querido Verlag gründete, welcher eine bedeutende Rolle in der deutschen Exilliteratur während des Nationalsozialismus' spielte.

Werke

Originalausgaben (Auswahl)

  • Levensgang (1901)
  • Daarna volgde Menschenwee (1903)
    • De Jordaan (1912)
    • Van Nes en Zeedijk (1914)
    • Manus Peet (1922)
    • Mooie Karel (1925)
  • De oude waereld, het land van Zarathustra (Amsterdam: Scheltens & Giltay, 1918-1921)


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Israel Querido aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.