Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Israel Meir Levinger

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Israel Meir Levinger

Rabbiner Dr. Israel Meir Levinger (geb. 10. Dezember 1933), stand der Basler Gemeinde mehr als 20 Jahre (bis 2003) als Rabbiner vor.

Bereits vor seiner Amtszeit in Basel leitete er das Rabbinat der Gemeinde Köln. Im Rahmen seiner Aktivitäten im Zentralrat der Rabbiner Europas (einer Dachorganisation, welche die Rabbiner der verschiedenen Gemeinden Europas untereinander vereinigt) wurde er zum Leiter der Kaschrut-Abteilung gewählt und hat sich besonders für die Versorgung zahlreicher Städte Europas und der ganzen Welt mit Koscherprodukten eingesetzt.

Rabbiner Dr. Levinger verfügt neben seiner rabbinischen Ordination ebenfalls über einen Doktortitel in Veterinär-Medizin der Universität Zürich und über einen Doktortitel der Chemie-Pharmakologie der Hebräischen Universität in Jerusalem. Diese beiden Spezialgebiete befähigen ihn insbesondere, die Zusammensetzung von industriellen Lebensmitteln zu analysieren.

Er gilt gleichzeitig als weltweite Kapazität auf dem Gebiet der Schechita (= der jüdisch rituellen Schlachtungsmethode) und der Identifizierung koscherer Tierarten.

Derzeit ist er Rabbiner der Gemeinde in München.


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.066 Artikel (davon 923 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.