Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Israel Diamond Exchange

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Diamond Exchange District in Ramat-Gan

Israel Diamond Exchange ist eine Diamantenbörse in Ramat Gan, Israel.

Die Börse gilt als zweitgrößte Diamantenbörse der Welt.[1] Sie befindet sich im Diamond Exchange District und besteht aus einem Komplex von vier Gebäuden, die durch Brücken miteinander verbunden sind.

Geschichte

1937 eröffnete in Israel die erste Diamantenschleiferei. In den folgenden 30 Jahren wuchs dieser Wirtschaftszweig und in den 1960er Jahren wurde dann eine Handelsvereinigung gegründet, aus der später die Diamantenbörse hervor ging. Präsident der Börse war von 1967 bis 1993 Moshe Schnitzer. 1968 wurde das erste Gebäude des Komplexes im Diamantendistrikt eröffnet, das zu jener Zeit eines der höchsten Gebäude Israels war. In den 1980er Jahren kamen der Maccabi Tower und der Noam Tower hinzu. 1992 entstand der aus 32 Etagen bestehende Diamond Tower.

Weblinks

 Commons: Israel Diamond Exchange – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Ulrike Schleicher: Stadt der Steine. Jüdische Allgemeine. 30. Januar 2014. Abgerufen am 30. Januar 2014.
32.08361534.801959


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Israel Diamond Exchange aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.