Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Israel Bar Kohav

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Israel Bar Kohav (* 1. August 1950 in Tel Aviv) ist ein israelischer Psychologe und Schriftsteller.

Vita

  • Er schreibt Lyrik und Prosa.
  • Bislang hat er 10 Bücher veröffentlicht, die in 13 Sprachen übersetzt wurden.
  • Werke von ihm sind u.a. Gil ha'ahava Hapguma oder Maof hanazir.
  • In seinem Gedicht אטלנטיס (dt. Atlantis) schildert er bilderreich seine Kindheit. Das Gedicht beginnt folgendermaßen:
"In meinem Viertel Ramat-Yitzchak war die ganze Welt zu besichtigen, / von den Ställen des Kinos „Lilli“ bis zu Yorams Süßigkeitenbude, der Duft von Orangen und Jasmin, kahle Dattelpalmen, / ein Schlawiner holt in der Armut der Sechziger seine Dollars raus, / im Saal der Liberalen eine Bar-Mitzwa mit Bitterschokolade, / die Gäste fehlten, man las die Armen von der Straße auf, die Papiertische zu bevölkern."
  • Israel Bar Kohav arbeitet als Gestaltpsychologe und als Dozent für kreatives Schreiben und Psychologie an der Hebrew University in Jerusalem.
  • Er engagiert sich für die Aussöhnung zwischen Arabern und Juden. 2002 wurde er ausgewählt, vor dem europäischen Parlament aus Anlass der Verabschiedung des Friedensabkommens im Nahen Osten zu lesen.

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Israel Bar Kohav aus der freien Enzyklopädie PlusPedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der PlusPedia ist eine Liste der ursprünglichen PlusPedia-Autoren verfügbar.