Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Isidor Öhler

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Isidor Öhler (1878–1968), ursprünglich Religionslehrer im Dienst der alten IKG Wien, erfüllte während der NS-Zeit ab 1943 als Vorbeter die Funktionen der damals bereits deportierten Rabbiner und Kantoren Wiens. 1946 wurde er der erste Prediger der neu erstandenen, Vierten Wiener jüdischen Gemeinde am Wiener Stadttempel. Nach seiner Pensionierung 1948 folgte Akiba Eisenberg.